Verlegte Fliesen schneiden

Dieser Ratgeber zum Thema verlegte Fliesen schneiden ist Teil unserer Serie über Fliesenzuschnitt. Hier geht es zur Übersicht aller Beiträge.

Bosch Professional Winkelschleifer GWS 7-125 (720 Watt, Scheiben-Ø: 125 mm, im Karton) Bosch Professional Diamanttrennscheibe Standard for Universal (für Baumaterialien, Ø 230 mm, Zubehör Winkelschleifer)kwb 240285 SDS-Plus Hammer-Meißel-Set, 5-teiliges Stein- u. Beton-Meißel Satz im Kunstoff-Koffer S&R Flachmeißel mit Handschutz 25 x 300 mm, 40CRV, Meissel 52-58 HRC, Handmeissel rutschfester ergonomischer Handgriff, Stemmeisen mit extra breiter Schlagfläche

Wenn Sie im Rahmen kleinerer Renovierarbeiten Fliesen tauschen oder kürzen wollen, dann klingt es verlockend, dazu nicht den ganzen Bodenbelag erneuern zu müssen. Die Gründe warum man verlegte Fliesen schneiden will, sind dabei vielfältig. So kann ein eingetretener Wasserschaden bzw. Wasseraustritt im Bad oder die schwer erreichbare Fliese unter der Küchenzeile ein Grund sein. Eigene Messfehler oder Abstimmungsprobleme mit dem Fliesenleger am Türrahmen sind ebenfalls ärgerlich und erfordern mitunter eine Nachbearbeitung des bereits verlegten Untergrundes.

Kann man verlegte Fliesen schneiden?

Am einfachsten ist natürlich das Lösen der ganzen Fliese aus dem Untergrund. Dann können Sie diese separat auf dem Fliesenschneider bearbeiten und sogar bequem hartes Feinsteinzeug schneiden. Das Verfahren funktioniert bestens, wenn Sie mit einem Multitool die umgebende Fuge sorgsam auskratzen. Anschließend können Sie versuchen die Bodenplatten vorsichtig mit einem Meißel zu lösen.

Gelingt dies nicht oder ist die Bruchgefahr zu groß, dann schneiden Sie die verlegten Fliesen am besten direkt mit der Flex. Dazu benötigen Sie unbedingt eine Trennscheibe mit Diamantbesatz. Gerade Bodenplatten aus Feinsteinzeug sind aufgrund des Härtegrades von 8 bis 9 durch nichts anderes zu sägen! Haben Sie besonders weiche und dünne Platten, dann können Sie auch versuchen, kleinere Aussparungen mit einem Multitool, wie dem Dremel, in die Fliesen zu schneiden. Hierfür gibt es ebenfalls spezielle Diamant Trennscheiben.

Beim Arbeiten mit der Flex entstehen durch den Materialabtrag des Winkelschleifers große Mengen Staub. Gerade im Innenbereich sollten daher Türschlitze zu den Nachbarräumen abgeklebt werden, wenn Sie verlegte Fliesen schneiden. Weiterhin sollten Sie alle Möbel im gleichen Raum staubsicher abhängen oder vorübergehend auslagern. Wenn möglich können Sie versuchen, den Staub mit etwas Wasser zu binden oder eine Absaugautomatik für die Flex zu nutzen.

Tipp der Redaktion: Auf Amazon haben die Käufer beispielsweise mit folgenden Modellen besonders gute Erfahrungen gemacht:

Hinweis: Beim Schneiden von verlegten Fliesen besteht immer ein erhöhtes Risiko für Brüche oder Risse in der Fliese. Das beschriebene Vorgehen ist jedoch eine Chance sich den kompletten Fliesentausch zu sparen, wenn es klappt.

Entfernung der gesägten Bodenfliesen

Um ungewollte Sprünge und Risse im Material zu vermeiden, kleben Sie vor dem Anzeichnen am besten Kreppband auf die Platte. Zeichnen Sie die Schnittkante auf das Klebeband und sägen Sie mit der Flex oder dem Multitool entlang der Linie. Wenn Sie die verlegten Fliesen geschnitten haben, dann entfernen Sie die ungewollten Reste vorsichtig mit Hammer und Meißel.

Sind die Schnittkanten unsauber geworden, lassen sich diese nicht wie freie Bodenplatten mit der Papageienzange abknabbern. Sie können kleinere Bruchstücke lediglich mit dem Meißel begradigen und durch eine Silikonfuge ausbessern.

Tipp der Redaktion: Gerade bei dünneren Bodenplatten kann es helfen, die Glasur mit einem Glasschneider an der vorgesehenen Solbruchstelle anzuritzen. So verbessert man die Chance auf eine gerade Bruchstelle beim Schneiden der verlegten Fliesen. Wir empfehlen dazu die Verwendung folgender Glasschneider.

Mit der Flex Rundungen und Bögen in verlegte Fliesen schneiden

Wenn der Radius groß genug und die Bodenplatte dünn ist, können Sie mit der Flex auch Rundungen in verlegte Fliesen schneiden. Zunächst zeichnen Sie den gewünschten Kreisbogen an. Dann ritzen Sie entlang dieser Linie mit einem Glasschneider eine Solbruchstelle in die Platte. Anschließend schneiden Sie mit Querschnitten kleine Streifen auf die spätere Schnittkante zu. Stoppen Sie den Zuschnitt kurz vor der Linie, da die Flex beim Schneiden der verlegten Fliesen hier zu grob arbeitet. Die einzelnen Streifen können nun vorsichtig mit Hammer und Meißel oder Stechbeitel gelöst werden. Das Verfahren ist in der folgenden Abbildung schematisch dargestellt:

Verlegte Fliesen schneiden
Verlegte Fliesen schneiden: Rundungen mit der Flex gelingen durch Anritzen mit dem Fliesenschneider / Glasschneider (grün). Anschließend sägen Sie mit dem Winkelschleifer entlang der roten Linien, möglichst nah an den grünen Radius. Die Einzelstreifen abschließend mit Hammer und Meißel oder Stechbeitel ganz vorsichtig entfernen.

Tipp: Möchten Sie beispielsweise im Küchenbereich die Bodenplatten entfernen oder einzelne verlegte Fliesen schneiden, dann ist dies in Teilen möglich, ohne die ganze Küche auszubauen. Zum Ausgleich der Arbeitsplattenhöhe haben Küchenelemente höhenverstellbare Füße. Sie können die Küche mit passenden Holzblöcken hochbocken bzw. stabilisieren und anschließend die Füße eindrehen. Da die Verblendung im Bodenbereich nur gesteckt ist, kommen Sie relativ leicht an die erste Fliesenreihe.

Bei Arbeiten in Nassräumen müssen Sie aufpassen, dass Sie mit der Flex nicht zu Tief einschneiden. Unter Fliesen befinden sich üblicherweise Sperrschichten gegen eindringende Feuchtigkeit. Werden diese beschädigt, kann die Bausubstanz durch Nässe geschädigt werden. Zur Sicherheit können Sie den Platten mit Fliesendicht einen zusätzlichen Feuchtigkeitsschutz verleihen.